Frühjahrsübung am 17.03.2018

Am Samstagnachmittag führten die Eggelsberger Feuerwehren gemeinsam die Frühjahrsübung im neuen Seniorenzentrum Eggelsberg durch.

Diese Übung wurde dazu genutzt, um das große Gebäude sowohl von Innen als auch von Außen kennenzulernen, um auch im Ernstfall bestens vorbereitet zu sein. Geübt wurde unter anderem die Personenrettung aus den oberen Stockwerken, wo sich unser Teleskoplader als sehr nützlich erwies. Zudem wurde die Wasserversorgung erkundet und getestet. Im Anschluss an die Übung wurde das Gebäude unter Beisein des Haustechnikers und des Bürgermeisters von Innen besichtigt.

Bei den Aufräumarbeiten machte uns eine Autofahrerin aufmerksam, welche mit ihrem Fahrzeug unbeabsichtigt in die Sickergrube des Parkplatzes gefahren war. Das Fahrzeug konnte mithilfe der Hebekissen und des Teleskopladers schonend geborgen werden.

Bei der Übung waren 30 Mann und 5 Fahrzeuge der FF-Eggelsberg im Einsatz.

 

 


 

Technische Übung am 01.03.2018

Bei der dritten Monatsübung dieses Jahres wurde gemeinsam mit der FF Ibm auf der Eisfläche des Ibmer Sees geübt. Übungsannahme war eine eingebrochene Person im Eis. Nach einer Einweisung der Kameraden aus Ibm, musste die eingebrochene Person, jeweils in 2-er Trupps, unter Hilfenahme der Steckleiter und des Spineboards geborgen werden.

Die FF Eggelsberg war mit 4 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

 

 


 

Herbstübung am 21.10.2017

Heute Nachmittag führten die Eggelsberger Feuerwehren die jährliche Herbstübung durch.
Übungsannahme war ein Brand im Gebäude und im Bereich der Abfalllagerung des Altstoffsammelzentrums in Gundertshausen. Eine Person musste aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden, zudem wurde die Rettung eines bewusstlosen Atemschutzträgers geübt. Weiteres wurde das Löschen aus dem Arbeitskorb des Teleskopladers sowie mit dem CAFS System geübt.

Die FF Eggelsberg war mit 5 Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

 

 


 

Technische Übung am 10.11.2017

Heute Abend übte die FF-Eggelsberg einen technischen Einsatz. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und eingeklemmter Personen.

Das auf der Seite liegende Fahrzeug musste gegen Umkippen gesichert werden, bevor mit dem hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet werden konnte. Die eingeklemmte Person konnte über den Kofferraum geborgen werden, parallel dazu wurde mit der Rettungsplattform die Fahrertüre geöffnet. Das umgekippte Fahrzeug wurde im Anschluss mit dem Teleskoplader wieder umgedreht.

Die FF Eggelsberg war mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.

 

 


 

Gemeinschaftsübung am 14.09.2017

Gemeinschaftsübung der Eggelsberger Wehren am Abend des 14.09.2017.

Übungsannahme war ein Brand im 1.OG einer Maschinenhalle mit 4 vermissten Personen, sowie eine Personenrettung nach einem Forstunfall.

Die Suche nach den vermissten Personen erfolgte durch 2 Atemschutztrupps, welche mithilfe des Teleskopladers durch eine kleine Luke in das Gebäudeinnere gelangten. Die Vermissten konnten mithilfe der Wärmebildkamera schnell ausfindig gemacht und ins Freie gebracht werden. Die Personenrettung gestaltete sich als etwas kniffliger, da die Person von mehreren Baumstämmen begraben wurde. Die eingeklemmte Person konnte mithilfe der Hebekissen und des hydraulischen Rettungsgerätes geborgen werden.

An der Übung nahmen 26 Mann der FF Eggelsberg und 5 Mann der FF Ibm teil.