Schwerer VU auf der L 503 am 21.01.2005

Beitragsseiten

Um 12:38 Uhr wurden die Feuerwehren Geretsberg und Eggelsberg am 21.1.2005 zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 503 in der Ortschaft Webersdorf (Gemeinde Geretsberg) alarmiert.

Eine schwerverletzte Person war im Fahrzeug eingeklemmt, der zweite Unfallbeteiligte war unbestimmten Grades verletzt. Der Pkw mit der eingeklemmten Person wurde durch die Wucht des Seitenaufpralles in den angrenzenden Wald geschleudert. Das andere Fahrzeug blieb auf der Straße stehen.

Die Feuerwehr Eggelsberg befreite die eingeklemmte Person mit dem hyrdraulischen Rettungsgerät in Zusammenarbeit mit der Besatzung des Rettungshubschraubers EUROPA 3.

Die Feuerwehr Geretsberg sicherte die Unfallstelle ab und führte anschließend die
Aufräumungsarbeiten durch. Die Oberinnviertler Landesstraße war für etwa eine Stunde gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Eggelsberg mit LFB und KDO, die Feuerwehr Geretsberg mit TLF,LF und KDO, das Rote Kreuz mit 2 SEW´s, 1 NEF und 1 NAH.