VU mit 5 Verletzten am 24.09.2011

Beitragsseiten

Am 24.09.2011, um 08.55 Uhr, überholte eine 27-j Invaliditätspensionistin aus Eggelsberg mit ihren Pkw auf der Oberinnviertler-LdStr (L 503) aus Richtung Gundertshausen kommend in Richtung Hochburg auf einem geraden Straßenstück den PKW eines 48jährigen Arbeiters aus Mattighofen und übersah den voll besetzt entgegenkommenden Pkw einer 53-j Diplomkrankenschwester und Ordensfrau aus Grieskirchen, wodurch es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Im Pkw der Ordensfrau fuhren auf dem Beifahrersitz noch ihre 73 jährige Mutter und im Fond eine 82-j und eine 69jährige Pensionistin, alle aus Gilgenberg/W, mit. Bei dem VU erlitten sowohl die beiden Lenkerinnen als auch die Mitfahrerinnen, die allesamt angegurtet waren, zum Teil schwere Verletzungen und wurden in die KH Braunau und Burghausen eingeliefert. Die Unglückslenkerin wurde mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber Europa 3 ins KH Braunau geflogen. An der Unfallstelle waren 40 Feuerwehrleute der FFW Geretsberg und Eggelsberg, sowie ein Notarzt aus

Burghausen und 2 regionale Gemeindeärzte, sowie die Rettungen Eggelsberg, Riedersbach und Braunau sowie der Rettungstransportwagen des KH Burghausen im Einsatz. Durch das Unfallgeschehen war die L 503 im Unfallstellenbereich bis 10:50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.