Monatsübung am 07.11.2019

Am Donnerstag, 07.11.2019 fand unsere monatliche Übung beim Schnaitl Braugasthof in Gundertshausen statt. Szenario war eine vergiftete Atmosphäre, ausgelöst durch eine defekte Gastherme. Da in dieser Zeit eine Feier im Gasthauskeller statt fand, galt es mehrere Verletzte zu Retten.
Nach dem Eintreffen des ersten Rettungswagens des Roten Kreuzes wurden die Feuerwehr Eggelsberg, die Feuerwehr Moosdorf und weitere Rettungswagen nachgefordert, um die Patienten mittels schweren Atemschutz aus dem Gebäude zu Retten. Beim Versuch, einen Drucklüfter aufzustellen, sind 3 Kameraden der Feuerwehr in Ohnmacht gefallen und mussten daraufhin ebenfalls gerettet werden.
Der erste Atemschutztrupp hatte die Aufgabe, die Verletzten zu lokalisieren, den Gashaupthahn zu schließen und das Gebäude stromlos zu machen. Nach Erfüllen dieser Aufgabe wurde mit der Rettung der Verletzten begonnen. Eine weitere Schwierigkeit war, dass bei der Rettung eines Patienten einem Atemschutzträger der Luftschlauch abriss und dieser ebenso bewusstlos wurde. Daraufhin wurde der Rettungstrupp hinein geschickt, um den Kameraden mittels Crash-Rettung aus dem Gebäude zu holen.
Die geretteten Verletzten wurden von einem Arzt gesichtet und von den Mannschaften des RK wie bei einem Großschadensereignisses versorgt.
Nach über 1 Stunde konnten alle Personen entsprechend versorgt und die Übung beendet werden.

Beteiligt waren die FF-Eggelsberg mit 30 Mann, die FF- Moosdorf mit 6 Mann, das Rote Kreuz Eggelsberg mit 6 Sanitätern, unser Gemeindearzt Dr. Clemens Schwarz mit seiner Gattin, sowie 11 Statisten als Verletzte.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer/innen für's Mitwirken an dieser lehrreichen Übung.

 

Fotos: © FF-Eggelsberg