Verkehrsunfall am 18.07.2020

In der Nacht auf den 18.07.2020 wurden wir von Sirene und Pager aus dem Schlaf gerissen. Um 01:47 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Nachbargemeinde Feldkirchen alarmiert. Dort ist ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und in einer angrenzenden Hauseinfahrt liegen geblieben. Der Fahrzeuglenker konnte sich bereits vor unserem Eintreffen selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien. Wir stellten daher lediglich den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr. Der Einsatz war für uns nach etwa 30 Minuten beendet.

Die FF-Eggelsberg war mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz. Weitere 12 Mann waren im Einsatzzentrum auf Bereitschaft.

 

Alkolenker landete mit Pkw in Hauseinfahrt

Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 18. Juli 2020 gegen 1:45 Uhr mit seinem Pkw auf der L503, Oberinnviertler Straße. Im Ortschaftsbereich Aschau, Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen, kam er in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. Der Pkw hob in Richtung eines Einfamilienhauses ab, verfehlte nur knapp zwei geparkte Fahrzeuge und kam auf der linken Fahrzeugseite in der Einfahrt zum Liegen. Der 55-Jährige konnte sich mithilfe der dazugekommenen Anwohner aus dem schwer beschädigten Fahrzeug durch die Windschutzscheibe befreien und wurde in das Krankenhaus Braunau gebracht. Ein im Krankenhaus durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,34 Promille..

Presseaussendung LPD OÖ
vom 18.07.2020, 08:16 Uhr

Fotos: Symbolbild © FF-Eggelsberg