Verkehrsunfall - eingeklemmte Person am 19.06.2021

Am Morgen des 19.06.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Eggelsberg gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Ibm Feuerwehr Ibm und der Freiwilligen Feuerwehr Moosdorf um 07:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Ein PKW ist in Ibm von der Fahrbahn abgekommen, und auf der Seite liegen geblieben. In Absprache mit dem Notarzt des Rettungshubschraubers C6 wurde die verletzte Person mithilfe des Tragetuchs aus dem PKW gerettet. Zwei unserer Feuerwehr-Sanitäter unterstützten die Rettungskräfte des Roten Kreuzes bei der Versorgung der verletzten Person, ehe diese mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert wurde.

Die FF-Eggelsberg war mit RLF, LFA, KDO und 19 Mann im Einsatz.



85-jährige Pkw-Lenkerin kam von Fahrbahn ab

Eine 85-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 19. Juni 2021 gegen 7:30 Uhr mit ihrem Pkw in Ibm auf der L 1034 vom Ibmer See kommend in Richtung Eggelsberg. An der Kreuzung zur L 1035 kam die Frau von der Fahrbahn ab, fuhr ungebremst gerade aus und kam auf einer Böschung am Fahrbahnrand zu stehen. Ein Passant konnte den Unfall beobachten und leitete die Rettungskette ein.
Die Lenkerin, die unbestimmten Grades verletzt wurde, wurde durch das Rote Kreuz Eggelsberg erstversorgt. Nach Eintreffen des Notarzthubschraubers Christophorus 6 wurde die Personenrettung mithilfe der Feuerwehren vor Ort durchgeführt.
Die Pensionistin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Salzburg geflogen.

Presseaussendung LPD OÖ
vom 19.06.2021, 13:49 Uhr

Fotos: © Pressefoto Scharinger