Tödlicher VU in Aschau am 27.09.2013

Am 27.09.2013 um 09:51 wurde die Feuerwehr Eggelsberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Aschau und Gundertshausen alarmiert. Kurz nach Aschau (Gemeinde Feldkirchen) waren zwei PKWs frontal zusammen gestoßen. Trotz des raschen Eintreffens an der Unfallstelle kam für einen Fahrzeuglenker jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr Eggelsberg hatte nur mehr die traurige Aufgabe den Verstorbenen gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen zu bergen.

Schwerer VU auf B-156 in Furkern am 15.02.2013

Eine 47-jährige Autolenkerin ist am 15. Februar 2013 im Gemeindebiet von Moosdorf bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Sattelkraftfahrzeug in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die 47-jährige Hausfrau aus Braunau am Inn fuhr gegen 17:35 Uhr auf der Lamprechtshausener Bundesstraße Richtung Lamprechtshausen. Dabei geriet ihr Auto im Ortschaftsbereich von Furkern aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und krachte dort gegen ein entgegenkommendes Sattelkraftfahrzeug. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Auto der Braunauerin von der Fahrbahn geschleudert und landete in einem angrenzenden Wald. Die Lenkerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Braunau eingeliefert. Der 53-jährige Lenker des Sattelkraftfahrzeuges aus Pocking (Deutschland) blieb unverletzt. Bei seinem Lastwagen wurde beim Zusammenstoß der Tank aufgerissen und es traten ca. 600 Liter Dieseltreibstoff aus. Die Lamprechtshausener Bundesstraße musste aufgrund der umfangreichen Aufräumungsarbeiten für ca. zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Presseaussendung LPD Oberösterreich

VU mit eingeklemmter Person am 29.09.2012

Am 29. 09. 2012 um 21.27 Uhr wurde die Feuerwehr Eggelsberg zu einem Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person auf der B-156 zwischen Eggelsberg und Moosdorf alarmiert. Ein PKW war in der Ortschaft Habersdorf (Gemeinde Moodsorf) von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Von den vier Insassen befand sich nur mehr der Fahrer im Fahrzeug. Dieser wurde von der Feuerwehr Eggelsberg mit dem hydraulischen Bergegerät befreit.

Schwerer VU in Kimmelsdorf 24.07.2012

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Eggelsberg am 24.07. um 15:04 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen an der Unhfallstelle stellte sich heraus, daß keine Person mehr im Fahrzeug war. Ein Einsatz der Bergeschere war nicht erforderlich. Die Feuerwehr untersützte die Versorgung der Verletzten und die Aufräumarbeiten. 1. Einsatz des neuen TLF-A.


VU mit 3 Fahrzeugen am 18.07.2012

Am 18.07. ereignete sich auf der L504 in Rev. Gundertshausen ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen. Die Feuerwehr Eggelsberg leuchtete die Unfallstelle aus und führte die Aufäumarbeiten durch.


VU mit eingeklemmter Person am 08.06.2012

Am 08.06. ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 504 zwischen Gundertshausen und Geretsberg. 1 Person wurde von der Feuerwehr Eggelsberg mit dem hydr. Rettungsgerät aus dem dem Fahrzeug befreit.


VU mit eingeklemmter Person am 19.03.2012

Am 19. 03. wurde die Feuerwehr Eggelsberg zu einem Verkehsunfall mit eingeklemmter Person auf der L 504 in Webersdorf alarmiert. Beim Eintreffen befand sich aber keine Person mehr im Fahrzeug. Das Bergegerät wurde nicht mehr benötigt.

VU mit eingeklemmter Person am 22.06.2010

Am 22.06.2010 gegen 14:20 Uhr lenkte ein 29-jähriger Lagerarbeiter aus Feldkirchen/M einen PKW aus Richtung Feldkirchen auf der bevorrangten Feldkirchner Straße in Fahrtrichtung Ottenhausen. Zur gleichen Zeit lenkte ein 24-jähriger Staplerfahrer aus Feldkirchen/M. einen PKW auf der Aschauer Straße zur Kreuzung mit der bevorrangten Feldkirchner Straße und wollte diese in gerade Linie in Richtung Kampern überqueren. Dabei übersah er vermutlich den von rechts kommenden PKW des 29-Jährigen und es kam zum rechtwinkeligen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die große Wucht des Aufpralls wurde der PKW von dem Lagerarbeiter in die angrenzende Wiese geschleudert und er wurde im PKW eingeklemmt. Der PKW von dem Staplerfahrer kam links von der Fahrtrichtung in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 29-Jährige musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem PKW befreit werden und wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Der 34-Jährige konnte seinen PKW selbst verlassen und erlitt leichte Verletzungen im Bereich der linken Hand. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung mit der Rettung ins KH Braunau eingeliefert.  

Presseaussendung der SID OÖ