Monatsübung am 08.10.2020

Am Donnerstag, 08.10.2020 fand in Eggelsberg eine sehr anspruchsvolle Monatsübung statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit 4 eingeklemmten und verletzten Personen bei 2 beteiligten PKW. Neben des schwierigen Einsatzortes in einem Straßengraben bei einem Bachbett, galt vor allem die Lage der verunfallten PKW als besonders herausfordernd.

Nachdem die erste Lageerkundung erfolgte und die Straße entsprechend abgesichert wurde, musste zuerst ein Weg durch die Dornenbüsche mithilfe der Motorsägen geschaffen werden. Währenddessen die PKW mittels Seilwinde, Stabfast und Gurten vor dem Abrutschen gesichert wurden, wurde auch der hydraulische Rettungssatz vorbereitet und die Beleuchtung aufgebaut. Zwei Rettungssanitäter unserer Feuerwehr haben ausgerüstet mit je einem Notfallrucksack die Rolle des inneren Retters übernommen, währenddessen arbeitete der Rettungstrupp bereits mit Hochdruck am Schaffen einer Öffnung zum Retten der Verletzten. Dies gestaltete sich vor allem bei dem kopfüber liegenden Fahrzeug als besonders schwierig. Nichtsdestotrotz konnten nach nicht einmal einer halben Stunde alle verletzten Personen gerettet werden. Anschließend wurden beide PKW mit unserem Teleskoplader geborgen. Während der ganzen Übung haben unsere Lotsen fleißig den Verkehr geregelt und für unsere Sicherheit gesorgt.

Die Übung war nach etwa eineinhalb Stunden beendet. 22 Mann der FF-Eggelsberg haben mit RLF, LFA, KDO und TL teilgenommen.

Fotos: © FF-Eggelsberg


 

Monatsübung am 13.08.2020

Am Donnerstag, 13.08.2020 fand unsere Monatsübung in Gundertshausen statt. Ziel der Übung war, Löschwasser mithilfe der Tragkraftspritze von einem Hydranten über 200 Meter Schlauchstrecke bis zu unserem Tanklöschfahrzeug zu fördern. Dabei wurde auch das Schlauch legen von der Schlauchhaspel in unserem LFA wieder beübt. 
Einige Kinder aus der Siedlung haben das auch mitgekommen und sind mit ihren Eltern zum Zuschauen gekommen, was uns natürlich sehr gefreut hat. Die Mutigen durften auch selbst einmal mit dem Strahlrohr Wasser "pritscheln"
 
An der Übung haben 24 Mann der FF-Eggelsberg teilgenommen.

Fotos: © FF-Eggelsberg


 

Erste Übung am 28.05.2020

Lange war es still rund um die Feuerwehr in Eggelsberg. Nach einer unfreiwilligen Pause durften wir am Abend des 28.05.2020 wieder mit unseren regelmäßigen Übungen beginnen. In kleinen Gruppen aufgeteilt, verteilten wir uns im Gemeindegebiet, um sämtliche Geräte in unseren Löschfahrzeugen zu beüben und deren richtige Handhabung wieder aufzufrischen.
Da sich gegen Ende der Übung auch die Sonne noch kurz blicken ließ, konnten wir unseren Tank noch mit schönem Motiv fotografieren. 🚒

Fotos: © FF-Eggelsberg


 

Monatsübung Verkehrsunfall am 11.06.2020

Am Donnerstag, 11.06.2020 nahmen wir unseren regulären Übungsbetrieb mit unserer Monatsübung wieder auf. Übungsszenario war ein Verkehrsunfall mit 2 PKW an einer Böschung, wobei mehrere eingeklemmte Personen zu retten waren. Neben Absicherung der Unfallstelle und Bereitstellung von Löschmittel lag das Hauptaugenmerk auf der Sicherung der Fahrzeuge und der Rettung der Personen. Ziel dabei war auch den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät wieder zu beüben, da bei einem Verkehrsunfall oftmals jede Minute zählt.
 
An der Übung haben 21 Mann der FF-Eggelsberg teilgenommen.

Fotos: © FF-Eggelsberg


 

F-KAT Übung Waldbrand am 09.11.2019

Am Samstagvormittag, den 09.11.2019, fand in Frauschereck eine Übung des Feuerlösch- und Katastrophenschutz Zuges (F-KAT) statt. Dazu versammelten sich 14 Feuerwehren aus dem Bezirk Braunau und Ried, um gemeinsam für den Ernstfall, einen Waldbrand im Kobernaußerwald, zu üben.

Die FF-Eggelsberg nahm mit dem LFA und 8 Mann an der Übung teil.

Ein ausführlicher Bericht dazu findet sich auf der Homepage der FF Frauschereck:
http://www.ff-frauschereck.at/…/65-f-kat-waldbranduebung

Fotos: © FF-Eggelsberg